Suche: Platz zum Wohnen in/um Hamburg

    • Preisvorstellung / Gegenleistung: keine Angabe
    Hallo und moin! Ich suche ab ca Ende des Jahres/Anfang nächsten Jahres einen Stellplatz für mein altes Wohnmobil, in dem ich mit Leyla wohne. Leyla ist eine kleine, sehr süße, etwas verrückte Beagle-Dame, die Katzen überhaupt nicht leiden kann. Solche Mitbewohnerinnen kommen daher leider nicht in Frage. Auch plündert sie bei Gelegenheit gerne Esstische und überhaupt alles, was annähernd essbar erscheint und reißt liebend gerne auch mal aus.
    Ich persönlich würde mich über eine Gemeinschaft sehr freuen. Wasser und Stromversorgung sowie eine warme Dusche zum Nutzen wären der absolute Hit! Noch ein paar Infos zu mir: bin 34 Jahre alt, lohnarbeite ab Januar wieder von Montag bis Donnerstag, weiblich sozialisiert, habe bis vor meinem Umzug in den Wagen seit knapp 10 Jahren in Wgs gewohnt, mag Bier, Punkrock, Natur, Sonne, diy und gemeinschaftliches Leben. Autorität und Hierarchien mag ich nicht, auch im Zusammenleben mit Leyla, was aber natürlich nicht heißt, dass es keine Regeln gibt.
    Momentan sind wir noch in der Normandie und reisen langsam entlang der Atlantikküste wieder in den Norden, daher ist ein persönliches Kennenlernen im Moment nicht möglich. Bei Interesse versuche ich Fragen aber zeitnah zu beantworten und freue mich über nette Kontakte!

    366 mal gelesen

Kommentare 1

  • Isso -

    Hallo Steffi! Der Campingplatz Stover Strand bei Geesthacht erlaubt die Anmeldung des Erstwohnsitzes. Ansonsten gibt es mehrere Campingplätze nördlich von Hamburg, bei denen man seinen Wohnsitz anmelden kann. Z.b. in Itzehoe oder Campingplatz Ulmenhof nahe Henstedt Ulzburg. HVV Anbindung ist natürlich eher schlecht. Ich weiß es ist nichts familiäres, aber besser als gar nichts zu haben. LG aus Spanien. Ich bin noch bis Sommer unterwegs und suche dann auch