Bremen - Umzug der Unsichtbaren

    • Bremen - Umzug der Unsichtbaren

      Am Gleisdreieck nahe des Bremer Hauptbahnhofs, auf Höhe der Hemmstraße zwischen Walle und Findorff, leben wohnungslose Menschen. Viele von ihnen kommen aus Rumänien, oft aus den ärmsten Verhältnissen. Bis morgen jedoch will die Deutsche Bahn – Besitzerin des Grundstücks – dieses Gelände räumen. Die meisten sind daher schon verschwunden oder anderweitig untergebracht.
      taz.de/Wohnungslose-am-Bremer-Hauptbahnhof/!5681194/