Brauche Hilfe bei Recherche

    • Brauche Hilfe bei Recherche

      Neu

      Moin liebe Wagengemeinde,
      ich habe mich im Forum neu angemeldet um euch gleich mal um eure Hilfe zu bitten.
      Ich bin in Besitz eines DDR 2-Achsanhängers ohne weitere Papiere und würde gerne wissen was dieser Hänger bereits erlebt hat, wozu hat er gedient?
      Wichtig: Es geht nicht um eine Neuzulassung etc. wirklich nur um historische Recherche.
      Das KBA kann mir leider ohne Hersteller und Typenbezeichnung nicht weiterhelfen. Also die Frage an euch, hat wer so einen Hänger schon mal gesehen, weiß wo er gebaut wurde oder kennt wen der noch Papiere hat etc.
      Ich denke es handelt sich um einen nicht so alltäglichen Wagen, da er umfassen mit Styropor gedämmt ist, was bei den LPG Bauwagen (Castor) in der Regel nicht der fall ist. Die Wände bestehen aus von außen mit Aluminium beschlagenen Holzrahmenbauelementen, Styropor und Hartfaserplatte mit Holzdekor. Durch vertikale Gewindestangen die zwischen den Elementen Rähm (Dach) und Schwelle (Fahrgestell) verbinden hält der Aufbau zusammen. Im Kellerkasten hat er einen ca. 1to. Wassertank mit Druckwasseranlage. Im Mittelbereich ist ein kleiner Flur mit Spülbecken, vorne und hinten je ein Zimmer mit 2 Betten, Elektroheizung, Handwaschgelegenheit mit Badschrank. Ich weiß von einem im Aufbau sehr ähnlichen Wagen, der als mobile Zahnarztpraxis unterwegs war. Aber auch da ist der Hersteller unbekannt.

      Tut mir leid, sollte das hier eigentlich nicht rein gehören - weiß mir aber gerade nicht anders zu helfen.
      Bin für jeden Tipp sehr Dankbar,
      die Eigilmaus


      PS: Ich hoffe das klappt mit dem Foto ...
      Bilder
      • DSC_2769.JPG

        883,09 kB, 2.240×1.488, 46 mal angesehen
    • Neu

      Moin,
      mein Wagen hatte damals fast den gleichen Aufbau, nur mit Spitzdach. Er war skurilerweise nur vorne und hinten mit Styro gedämmt, die Seitenwände hatten zum Großteil nur eine Versteifung aus Pappwaben. Aber nachdem beim Entkernen an beiden Seiten jeweils drei große Löcher im Boden zum Vorschein kamen, war der ehemalige Verwendungszweck klar. :D