Handbetriebene Taschenlampen etc

    • Handbetriebene Taschenlampen etc

      Hallo zusammen! Ihr kennt doch bestimmt so handbetriebene Taschenlampen. Können die was, oder ist das einfach als Gag für zwischendurch gedacht? Gibt davon ja einige Modelle, mit Seilzug, Kurbel oder zum quetschen. Hat damit schon jemand Erfahrungen gesammelt?

    • Eine Kurbellampe hatten wir mal aus dem Supermarkt. Mit Glück geht der nicht austauschbare Akku nach zwei Jahren kurz vor Ablauf der Garantiezeit kaputt, dann kannst Du (mit aufgehobenem Kassenzettel) ne neue Lampe kriegen. Mit doppelt Glück verlängert sich die Garantiezeit dabei, und das Ding geht dann wieder gerade rechtzeitig kaputt.

      Ansonsten, eine LED-Lampe mit nicht-aufladbarer Batterie, oder ein Einwegfeuerzeug halten wahrscheinlich fast genauso lange (oder länger wenn sie nur 1-2 mal im Jahr benutzt werden). Kurbeln ist auch nicht sooo das Erfolgserlebnis wie man anfangs vielleicht denkt. Und bei leerem Akku kurbeln und gleichzeitig leuchten, das geht zwar, leuchtet dann bloß in alle möglichen Richtungen, außer da wo man gerade hingucken will.

      Hat die non-usb Stirnlampe auch ne Kurbel, so oben drauf sähe das dann aber bestimmt ziemlich mittelblöd aus, oder?
      Oktober naht - bald ist wieder die Schuhzeit des Jahres...
    • Das ist eine Imkerlampe. Die
      führt sich der Imker anal ein
      und legt damit den Schwänzeltanz vor den Bienen hin, damit die wissen wo es was zu fressen gibt.

      Für herkömmliche Campingzwecke ist diese Lampe weniger geeignet.
    • In der Abbildung ist eine sogenannte "Schüttellampe" dargestellt. Dabei handelt es sich um eine Taschenlampe mit einer oder mehreren Leuchtdioden, welche im Vergleich zu den normalen Glühlampen wenig Strom brauchen um eine bestimmte Helligkeit zu erzeugen.



      Hinweis: Nach einem ähnlichen aber leicht abgewandelten Prinzip arbeiten die sogenannten Kurbellampen die weiter oben in einem Beitrag zu sehen sind.

      Durch das Schütteln der Lampe wird der Permanentmagnet ständig zwischen den beiden Stoßdämpfern hin und her bewegt. Am Ort der Spule tritt ständig eine Magnetfeldänderung auf, die zu einer Induktionsspannung an den Spulenenden führt. Die Induktionsspannung dient zur Aufladung des Kondensators. Die Bewegungsenergie des Magneten wird zum Teil in elektrische Energie des Kondensators gewandelt. Der Kondensator dient als Spannungsquelle für die Leuchtdiode.

      Hinweise
      Auch ohne Kondensator könnte man die Diode zum Leuchten bringen. Man müsste aber ohne Unterlass schütteln. Durch das Zwischenschalten des Kondensators kann dieser zuerst voll aufgeladen werden. Nun kann man durch Schließen des Schalters den Kondensator über die Leuchtdiode entladen und in Ruhe nach einem verlorenen Gegenstand suchen.

      Die Polarität der beim Schütteln induzierten Spannung hängt von der Bewegungsrichtung des Magneten ab. Damit der Kondensator nicht ständig geladen und dann gleich wieder entladen wird, muss man noch ein geeignetes Schaltelement einbauen.
    • Love the Planet by loving YOURSELFE

      Pornhub wird uns alle durch das "Wankband" retten! Endlich ein sinnvolles Wearable welches Akkus durch Masturbation läd :D

      THE POWER IS IN YOUR HAND.
      Every day, millions of hours of adult content are consumed online, wasting energy in the process and hurting the environment. At Pornhub we decided to do something about it. Introducing The Wankband: The first wearable tech that allows you to love the planet by loving yourself.


      pornhub.com/devices/wankband
      If cats could talk to cops - they wouldn’t!
    • Oh, Mann, wer hat denn jetzt schon wieder unsere Urinstrahlturbine verliehen? Das Teil ist saupraktisch um sich nächtens abseitig in die Büsche zu schleichen. Bloß halt klar nicht so gut, wenn Wert auf Privatspähre gelegt wird.
      Gibt's aber auch leider nur auf direkte Anfrage im Imkerfachhandel unterm Tresen zu kaufen (am besten erstmal nen Zwanziger rüberschieben, sonst behaupten viele Imkereifachverkäufer das Produkt gar nicht im Sortiment zu haben).
      Oktober naht - bald ist wieder die Schuhzeit des Jahres...