UPDATE ZUR VIERTEN BESETZUNG DER ELSÄSSERSTRASSE 128-132

    • Elsi lebt / Basel

    Werde Mitglied, um alle Inhalte nutzen zu können :-)

    • UPDATE ZUR VIERTEN BESETZUNG DER ELSÄSSERSTRASSE 128-132

      Elsi lebt / Basel schrieb:

      Die Häuser an der Elsässerstrasse sind nun seit fünf Wochen besetzt! JUHU! Es ist Zeit für ein Update, um Interessierte wissen zu lassen, was in den wiederbelebten Häusern so passiert.

      Es passiert so einiges, auch wenn in kleinen Schritten!

      Vor drei Wochen wurde das kleine Lädeli im EG im Haus 132 geöffnet! Die Backsteinmauer wurde eingerissen und die Ladenfläche eingerichtet. Hier befinden sich nun Sitzmöglichkeiten, Tische, ein improvisierter Tresen, Pflanzen und Papiere, die über die Geschichte der bisherigen Besetzungen der Elsi informieren. Somit gibt es hier schonmal Infrastruktur, die bespielt werden kann! Und das tun wir auch: Jeden Donnerstag von 18.00-22.00 Uhr gibt es den Event Bier&Chips, der seinem Namen gerecht wird. Andere, unregelmässige Veranstaltungen wie Küfa (Küche für alle), Workshops und Coiffeursalon ‚Haarsträubend‘ sollen weitere schöne Momente bringen.

      Und das Lädeli ist für alle da! So soll, kann und darf jede*r eine schöne Veranstaltung planen und dazu die Ladenfläche nutzen! Vorschläge und Ideen sind super willkommen. Schliesslich soll Elsi nicht nur für uns, sondern für die Nachbarschaft, das Quartier, ganz Basel und alle da sein! Freiräume entstehen nicht von alleine – und jetzt ist Raum zum gestalten da – darum, bring dich ein, lass Elsi nicht allein! So komm z.B zu Bier und Chips zum schwatzen und um genaueres zu erfahren, folg Elsi auf Instagram, ‚what_elsi‘ für Unterhaltsames aus den Häusern und besuch den Blog: www.elsilebt.blackblocks.org für News und Infos! Anschreiben kann man uns auch immer unter: elsi4.0@immerda.ch

      Wie schon bekannt, wurden die Häuser von der Eigentümerschaft nach der letzten Besetzung im Oktober 2018 mutwillig zerstört: Toilletten wurden zerschlagen, das Glasdach zerschmettert, Treppen rausgerissen. Somit braucht Elsi nun viele fleissige Hände, die sie wieder glänzen lassen, denn lohnen tut es sich auf jeden fall immer noch! Es muss viel Schutt weggeräumt werden, neue Treppen sollen entstehen, das Hinterhaus will auch nicht weiter voll geregnet werden – und natürlich – es muss gebaut und gestaltet werden. Wir fangen an und freuen uns auch hier über Unterstützung.

      Die Eigentümerschaft, Areion Management AG, verweigert den Kontakt und schweigt. Viel mehr gibt es dazu gar nicht zu sagen, denn dies wären nur Spekulationen.

      Wir sind verliebt in Elsi und geben alles.

      ELSI LEBT! Und das soll so bleiben! Leerstand, Aufwertung und Verdrängung bekämpfen, niemand muss das schöne Leben schwänzen! Aktiv werden, Freiraum lieben lernen!

      Quelle: elsilebt.blackblogs.org/2019/0…elsaesserstrasse-128-132/