Plenum - wie macht ihr das?

    • Plenum - wie macht ihr das?

      Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass alle größeren Projekte ein Plenum abhalten. Wie macht ihr das? Konsens? Mehrheitsentscheid? Was haltet ihr für das beste und vorallem warum?

    • Pleeeeeenummmmmm!

      Bei uns gibt's immer so eine beschissene Stimmung aufm Plenum, immer dieselben Leutchens rauben einem den letzten Nerv, jedesmal dieselbe Psychoscheisse, rumgeheule, Stress.

      Habt ihr auf euren Plenas bestimmte Strategien gegen sowas? (Außer nicht mehr hinzugehen).
    • Na, das zeig Mal bei einem eingespielten Team, was sich gekonnt die Bälle zuspielt! Immer dieselben! Der Rest der Truppe steht dem komplett uneins entgegen, hat auch keine Strategie dagegen! Warum auch, mit sowas rechnet man ja nicht. Auf Leute einhacken die nicht auf Linie sind, Veto Missbrauch, emotionales Erpressungs-blabla, ironisch unlustiges rumfrotzel, bitterböse Übergriffe auf einzelne, der Rest weiss nicht wie ihm geschied.

      Wie kann man dem Einhalt Gebieten ohne das Handtuch zu werfen?
    • Qwertzu schrieb:

      Wie kann man dem Einhalt Gebieten ohne das Handtuch zu werfen?
      Hast du denn die Thematik mal angesprochen?
      Macht mal eine Supervision, bzw erläuter mal wie die Gruppen Dynamik bei euch so ist. So von ein bischen "Text" der ja auch von dir geprägt ist, lässt sich da schwer was dazu sagen.

      Aber glaube das Thema kennen hier einige!
    • Qwertzu schrieb:

      Na, das zeig Mal bei einem eingespielten Team, was sich gekonnt die Bälle zuspielt! Immer dieselben! Der Rest der Truppe steht dem komplett uneins entgegen, hat auch keine Strategie dagegen! Warum auch, mit sowas rechnet man ja nicht. Auf Leute einhacken die nicht auf Linie sind, Veto Missbrauch, emotionales Erpressungs-blabla, ironisch unlustiges rumfrotzel, bitterböse Übergriffe auf einzelne, der Rest weiss nicht wie ihm geschied.
      Hört sich aber irgendwie so an, als fühlst du dich in der Gruppe nicht wohl? Wie läuft es denn so außerhalb vom Plenum?
    • Konsens. Funktioniert bei uns seit über 10 Jahren am besten. Wenn auch mehr oder weniger gut, besser als eine Diktatur der Mehrheit, welche einem als Demokratie verkauft wird. Klar, die Entscheidungsfindung wird dadurch durchaus kompliziert.



    • Wir versuchen uns da dran zu halten und an Gesprächsregeln. Ab und zu kann es nicht schaden, wenn man sich außerhalb des regulären Plenums zusammen setzt und menschliche Probleme aufarbeitet, wenn es mehrere Menschen belastet. Hab schon öfter erlebt, dass sich Einzelpersonen gegen andere zuammen tun oder jemand mehr Macht hat bei Entscheidungen, trotz allem. Viel mit Betroffenen reden, neutral und wertfrei bleiben. Als dritter kann man auch Vermittler bei Gesprächen sein und aufpassen, dass es nicht abdriftet.
      Für die ultimative Lösungbin ich offen!
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
      Lebe!