Wie geht man mit Wespen um?

    Werde Mitglied, um alle Inhalte nutzen zu können :-)

    • Ich habe zwei kleine Nester (vor zwei Wochen waren sie klein und im Aufbau) und Wespen unter den Dachziegeln (Bauernhaus) neben Töchterchens Dachfenster.

      Ich denke bei den Dachziegeln kann ich nichts machen? Von Innen komme ich wohl nicht hin (Restiso). Aber die zwei Nester würde ich, wenn geht, entfernen. Ich dachte an Rauch (feuchtes Gras (Wiese!!) i.d. Dose verbrennen), das Nest feucht sprühen und dann mit einer Spachtel in einen Behälter kratzen und die Wespen irgendwo aussetzten.

      Ein großer Eimer Wasser wäre wohl die radikale Lösung, könnte aber auch funktioneren?!

      Die dritte Variante wäre Aushalten. Es sind anscheinend keine aggressiven Wespen (da scheint es Unterschiede zu geben).
    • Neu

      Ich hatte unterm Dach ein Wespennest.

      Wespen nutzen das Nest nur einmal und bauen jedesmal wieder eins auf. Möglicherweise stört das alte Nest beim Bau eines neuen, so dass sie höchstens im Abstand mehrerer Jahre an die gleiche Stelle zurückkommen, wenn das alte Nest vergammelt ist.

      Probleme gabs keine. Ok, man kann draußen schlecht essen, da sie natürlich sofort da sind. Sie sind jedoch nur schneller da; insgesamt ist man draußen selten vor ihnen ganz sicher.

      Mücken hatte ich schon wegen des Walnussbaums keine.