Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 50
Maximale Dateigröße: 100 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, mov, mp4, ogg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.
Sie können HTML zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 15

  • Da würd mich bei 99% der "alternativen Wohnprojekte" gern mal das "gemeinsame Projektziel" interessieren.
    Das Projektziel der meisten
    Zusammenkunftsorte ist ein schmieriges Harmoniebedürfnis, als Ziel völlig undemokratisch.
    Demokratie ist Streit.
  • Gast05 :

    4EverPunk :

    Also da wo ich so abhänge ist das ganz schnell geregelt. Entweder wir sind ein Team oder halt Solo
    Jetzt erzähl uns noch, dass ihr alle auf dem Platz Individualisten seid...
    ??? Sorry meinst das Ernst oder eher Ironisch, check ich nicht ;)
    Auf manchen mir bekannten Projekten geht es auch um das Projekt und da kann ich @4EverPunk nur zustimmen. Kommt wohl auch auf die Ziele und Größe einer Gruppe an

    Gast05 :

    Ziemlich runtergekommen, die Wagenplätze heutzutage.
    und du so? :D
  • Wie wärs mal mit struktureller Innovation auf euren Plätzen?
    Das ist ja ganz kleines Karo was ich da über eure Hausmeistereien lesen muss.
    Da überwiegt ja das Verwertungsinteresse über Geld und Arbeitskraft von Menschen wie im Neoliberalismus. Eine alternative Konfliktkultur fehlt euch auch vollständig.
    Echt primitiv! Da kann man gleich auf nem Campingplatz wohnen.
    Ziemlich runtergekommen, die Wagenplätze heutzutage.
  • Plenum ist bei uns tatsächlich wöchentlich, mal mehr und mal weniger gut besucht. Wir geben unserer bestes, aber auch in dem Fall war es ein langer Weg. Aber seitdem haben wir dahingehend keine Probleme mehr. Sowohl untereinander als auch mit Gästen. Ach und: nach Möglichkeit sollen sich alle Gäste im Plenum vorstellen :)
  • Chaosfisch :

    ach so: und so detailliert mussten wir es regeln, um uns über den Allgemeingültigen Umgang mit Gästen, Besuchern und Bewohnern zu einigen.
    Das ist mehr als Klug! Euer Platz scheint ja richtig ne Struktur zu haben :thumbup:
    Ist auf besetztem grund leider schwierig, vorallem wenn es nichtmal zum plenum kommt weil die leute zu "anarchistisch" untwegs sind um sich auf so eine "struktur" einzulassen" :/
  • ach so: und so detailliert mussten wir es regeln, um uns über den Allgemeingültigen Umgang mit Gästen, Besuchern und Bewohnern zu einigen. Auch aufgrund von Beiträgen, z.b. Wegen Wasser und Feuerholz. Deshalb zahlen Bewohner 100%, Dauergäste 50% und Gäste dürfen eine Spende da lassen. Bewohner, die ein Fahrzeug hier stehen haben, aber nicht da sind weil Urlaub, zahlen 50%
    Hat ein bisschen gedauert, aber wir kommen so echt gut zurecht!
  • Wir unterscheiden zwischen Besucher (Konzertebesuche, Freunde etc), Gast (im Gästewagen max. Zwei Wochen, in eigener Karre auch. Einbringen wird gern gesehen, ist aber kein Muss, solange nicht destruktiv gehandelt wird), Dauergast (inkl Rechte und Pflichten, von wann bis wann wird im Plenum entschieden), Bewohner und Bewohner auf Probe( die ersten drei Monate, nach Entscheidung des Plenums)
    Soweit so gut^^