Dresden - Schotter & Gleise

Nur offizielle Projekte - Nicht alle möchten online sein!

Zweck des Vereins ist die Förderung selbstbestimmten Lebens auf Wagenplätzen, des Umwelt- und Landschaftsschutzes, des solidarischen Miteinanders, der Völkerverständigung sowie der Kunst und der Kultur.
Der Verein engagiert sich für die Legalisierung alternativer, selbstorganisierter Lebensformen auf Wagenplätzen.
Veranstaltungen und Feierlichkeiten rufen solidarisches Miteinander ins Bewusstsein und lassen es neu aufleben. Hierbei soll insbesondere der Austausch und der Kontakt zur Nachbarschaft und anderen Interessierten gepflegt und gefördert werden.
Kultur, Kunst, interkultureller Austausch und Kommunikation werden durch die Schaffung von Örtlichkeiten und dem Durchführen von Veranstaltungen (Ausstellungen, Lesungen, Vorträge, Tanz und Musik, Theater, Kino, Küfa) gefördert.
Durch eine umweltfreundliche Lebensweise werden vorhandene Biotope geschützt und weiterentwickelt. Für die Pflanzen- und Tierwelt wird Lebensraum erhalten bzw. neu geschaffen. In einer zumeist zubetonierten Innenstadt möchten wir im Rahmen eines innerstädtischen urban gardening Projekts neue Akzente im Zusammenspiel von Natur und Mensch in der Stadt setzen.
Durch die verschiedensten Aufgaben-, Schaffens- und Wirkbereiche des Vereins wird Bildung vermittelt . Kinder und Erwachsene stehen dabei in ihrem Tun und Handeln in Interaktion. Motto: „Die Großen zeigen es den Kleinen“.
Workshops bieten eine Plattform, das Handwerk bzw. handwerkliche Tätigkeiten und Geschicke im Bereich der Bildung zu integrieren.
Route planen
Kommentare (0)