Bremen - Ølhafen

Nur offizielle Projekte - Nicht alle möchten online sein!

Wir sind eine Wohn-und Freiraum-Initiative die seit Frühjahr 2017 für einen Wagenplatz in Bremen kämpft.
Unsere Gruppe besteht momentan aus 10 Menschen und einigen Hunden. So wie in jedem Mietshaus leben Schüler*Innen, Student*Innen, Sozialarbeiter*Innen, Handwerker*Innen, Künstler*Innen und auch Menschen, die momentan arbeitslos sind in einer Wohngemeinschaft mit Wagen zusammen, um den Alltag gemeinsam zu gestalten. Auf Grundlage mobiler Lebens-und Arbeitsräume, in ausgebauten Bauwagen, LKW’s, Wohnwagen und Anhängern wollen wir auf einer der vielen ungenutzten Brachflächen in Bremen, einen Ort für Begegnungen, kreative Entfaltung und Teilhabe am Stadtleben ohne Abhängigkeit von Geld, sozialer und globaler Herkunft, geschlechtlicher Identität oder sexueller Orientierung schaffen.
Ein Wagenplatz bietet Raum für gemeinsames Arbeiten, kollektives Leben und den Austausch von Ideen, Fähigkeiten und Erfahrungen. Wagenleben selbst, schafft ein Bewusstsein für den Umgang mit Ressourcen, ist im Vergleich zum Leben in einer Mietwohnung ökologisch nachhaltiger und somit ein wertvoller Beitrag für Alle. Wir sehen einen Wagenplatz als ein alternatives Lebensmodell, das der Verwertungslogik und Ellenbogengesellschaft widerspricht. Unsere Gemeinschaft funktioniert auf Basis der Selbstverwaltung. Die Grundlagen entsprechen einer solidarischen und basisdemokratischen Gesellschaftsordnung, in der Entscheidungen durch Konsensfindung getroffen werden.
Route planen
Kommentare (0)