München - Wagnerburg

Nur offizielle Projekte! Nicht alle möchten online sein !
Wenn du nen Eintrag verwalten möchtest: schreib uns :-)

Wir sind die Mietergemeinschaft Wagnerstraße 1 und kämpfen seit 2014 um den Erhalt von bezahlbarem Wohnraum in unserem Haus, der »Wagnerburg«. Jahrelang haben hier Familien, Wg‘s, MusikerInnen, StudentInnen und andere, für die das Wohnen in München aufgrund der horrenden Mietpreise immer mehr zu einem Ding der Unmöglichkeit wird, Tür an Tür gewohnt und dem Haus leben eingehaucht. Dank der Konsequenten Entmietungsstrategie des Eigentümers werden mittlerweile nur noch zwei der Wohnungen im Haus bewohnt. Die Wagnerburg ist nur eins von vielen Exempeln für gewinnorientiertes Vorgehen von Investoren, das mit einem unschönen Vokabular einhergeht: Entmietung, Verdrängung, Leerstand. Doch so leicht wollen wir die Wagnerstraße 1 und München nicht der Gentrifizierung überlassen! Für uns und viele andere ist die Wagnerburg viel mehr als nur ein Ort zum Wohnen. Es ist ein offenes Haus des sozialen Miteinanders, Begegnungsstätte, Raum für Kreativität und nicht selten ein Zufluchtsort und Schlafplatzbörse abseits von rigiden gesellschaftlichen Normvorstellungen, frei von Rassismus, Sexismus und Homophobie. »rettet die wagnerburg« bedeutet für uns: sich zusammenschließen, auszutauschen, sich zu informieren und zu vernetzen, um nach Möglichkeiten zu suchen der Gentrifizierung etwas entgegen zu setzen. Mit Teilerfolgen: Anfang 2017 hat die Stadt die Wagnerburg unter Ensembleschutz gestellt und damit dem Abrissvorhaben des Eigentümers eine Absage erteilt. Während die historische Bausubstanz nun als schützenswert erachtet wird, gilt dies nicht für die übrig gebliebenen MieterInnen, die sich mit Kündigungen konfrontiert sehen. Wir fordern den Eigentümer auf, die Interessen und Bedürfnisse von uns MieterInnen in seinen Plänen zu berücksichtigen, miteinzube­ziehen und außerdem, angesichts der eklatanten Wohnungsnot in München, die leerstehenden Wohnungen zu öffnen. Wir fordern, dass bezahlbarer Wohnraum in der Wagnerburg erhalten bleibt! Wohnraum darf kein Gegenstand von Spekulation sein. Wir wollen, dass Wohnhäuser erhalten bleiben, in denen Menschen mit unterschiedlichen Lebensrealitäten aufeinandertreffen können und Nachbarschaft heterogen, solidarisch und bunt bleibt! Gegen stille Verdrängung. Für bezahlbaren Wohnraum in Schwabing und überall. Luxus für alle! Rettet die Wagnerburg!
Route planen
Kommentare (0)